Hunderte Klagen gegen Malte Hartwieg

Ein weiterer Anlageskandal enormen Ausmaßes kündigt sich an. Laut der “Welt am Sonntag” wollen rund 500 Anleger Klage gegen den Finanzmanager Malte André Hartwieg und seine Firmen vor. Bisher warteten die Kunden vergeblich auf Auszahlungen – bis zu 200 Millionen Euro stehen auf dem Spiel.

Hartwieg betreibt das Finanzportal Dima24.de, das vomnetz genommen wurde und verwaltet laut eigener Aussage 2,3 Milliarden Euro Anlegergelder. Einen Medienanwalt soll er sich schongenommen haben. Werner Klumpe (bekant von Debi Select) sieht sich selber immer als “Troubleshooter”. Fürdie Anlgermag das nichts Gutes verheißen. Nun denn Make Trouble not Pleite mag man sagen. Morgen sollte dima24 wieder Online gehen. Ob das noch Sinn macht?

https://www.welt.de/finanzen/geldanlage/article126882420/Hunderte-Klagen-gegen-Muenchner-Finanzmanager.html

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.