OVB mit weniger Umsatz, wen wundert es?

Der Kölner Finanzvertrieb OVB hat im ersten Quartal 2014  die Zahl der Berater und Kunden sowie das Neugeschäft leicht ausgebaut. Die der Gesamtvertriebsprovisionen sind jedoch im Vergleich zum Vorjahr zurück gegangen. Es ist aber nicht nur ein Problem der OVB sondern des gesamten Vertriebes. Immer mehr Regulierungen im Bereich der Finanzen führen dazu, dass immer weniger junge Leute im Bereich der Finanzberatung  ihre berufliche Zukunft sehen. Zusätzlich macht allen Vertrieben natürlich auch der Onlinebereich Probleme. Immer mehr User schließen vor allem Versicherungen Online ab. Das wird sich in den nächsten Jahren sicherlich noch verstärken.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.