Four Gates bietet Nachrangdarlehen von Findor Immoinvest – Derivest an

Hier heißt es ganz verklausuliert “mit Ertragsziel 6,5%”, das können dann aber auch mal 0% sein, wenn die Unternehmen nicht vernünftig wirtschaften.
Mal im Ernst kann man überhaupt noch in ein Nachrangdarlehen investieren, wenn man weiss das es hier ein 100% Totalverlustrisiko gibt?
Egal ob da was von Immobilien Invest steht oder nicht.

Seit Jahren befindet sich die Four Gates AG in einer permanent angespannten wirtschaftlichen Lage, selber um das Überleben des Unternehmens kämpfend.
Wie ja jeder weiss, muss auch das Unternehmen Umsätze generieren um wirtschaftlich Überleben zu können.

Aber ob das ein Nachrangdarlehen das richtige Angebot ist? Provisionsmäßig vielleicht, aber für die Anleger?

Schaut man sich dann noch die erschreckende letzte hinterlegte Unternehmensbilanz des Unternehmens Derivest an, dann kann man eigentlich nur dem Anleger sagen “prüfe ob es nicht was Besseres gibt”. Ein nicht gedeckter Fehlbetrag von fast 200.000 Euro kann kein Vertrauen in das Unternehmen erwecken. Das Unternehmen Derivest wird geführt von Gerhard Schaller und Markus Fürst.

Derivest GmbH – Bilanz

Das Vertrauen in das Unternehmen Four Gates scheint auch ein sehr riskantes Spiel zu sein, da die letzte Bilanz schon einige Jahre in der Vergangenheit liegt. Anscheinend hat dieses Unternehmen kein Geld, um sich eine neue Bilanz zu erstellen. Man weiss bei diesem Unternehmen einfach nicht, woran man ist.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.