Prospekthaftungsklage gegen MS „Santa-B Schiffe“

Insgesamt 13 Anleger der Beteiligungsgesellschaft MS „Santa-B Schiffe“ haben beim Landgericht Hamburg Prospekthaftungsklage
eingereicht.

Wie der Hamburger Rechtsanwalt Peter Hahn mitteilte, richtet sich die Klage gegen die TVP Treuhand- und Verwaltungsgesellschaft
und die beiden Gründungskommanditisten, die MPC Capital Investments GmbH sowie die Reederei Claus-Peter Offen aus Hamburg.

Den Prospekthaftungsklagen werden sich nach Hahns Angaben rund 140 Mandanten mit einer Beteiligungssumme
von insgesamt rund vier Millionen Euro anschließen. Eine weitere Sammelklage sei ebenfalls in Vorbereitung.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.