Bilanz: Nordcapital-MS “E. R. CAPE TOWN” Schiffahrtsgesellschaft mbH & Co. KG

Was kommt da noch auf die Anleger zu? Das Seeschiff wurde aufgrund des Gesellschafterbeschlusses vom 8. Mai 2013 am 16. Mai 2013 verkauft. Der erzielte Kaufpreis des Seeschiffs (TUSD 3.338) reicht nicht aus, um das Fremdkapital vollständig tilgen zu können. Wir haben ein Abwicklungskonzept entwickelt. Das Abwicklungskonzept zur Vermeidung eines Insolvenzverfahrens sieht vor, dass neben Forderungsverzichten der NORDCAPITAL-Gruppe eine freiwillige Wiedereinzahlung von in der Vergangenheit erhaltenen Auszahlungen von 11 % bezogen auf das Kommanditkapital erfolgen soll. Wir rechnen dabei mit entsprechenden Einzahlungen der Gesellschafter, damit ein weit teureres Insolvenzverfahren vermieden werden kann. Die Gesellschaft befindet sich gemäß Gesellschaftsvertrag mit Verkauf des Schiffes in Liquidation. Das ist ein Auszug aus der aktuellen hinterlegten Bilanz. Viel Geld verloren haben die Kommanditisten hier. Nicht der erste Fonds aus dem hause Nordcapital wo die Anleger keine Freude dran haben. Bevor man bei Nordcapital irgendeine Beteiligung zeichnet, sollte man sich auf dem Markt genau umschauen, ob es da nichts interessanteres gibt.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.