Gewinnversprechen ist eine Kostenabzocke – Wer ist die Kanzlei Bringer & Partner?

In den vergangenen Tagen meldeten sich immer wieder Verbraucher bei uns, denen von der Kanzlei Bringer & Partner der Gewinn bei einem Preisausschreiben mitgeteilt wurde. Einziger Haken: Das Geld wird nur zeitnah ausgeschüttet, wenn man eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 375,30 Euro überweist. Angerufen wurden die Betroffenen von einer Hamburger Telefonnummer, unter der sich eine Rechtsanwältin namens Dr. Julia Rehberg meldet, die scheinbar die verschiedenen Gewinne verwaltet und auf Nachfrage auch die dazugehörigen Aktenzeichen benennt.

So schreibt Frau K: „Ich möchte Sie davon in Kenntnis setzen, dass z.Z eine Telefonaktion läuft, bei denen man Gewinne verspricht. Nur wechseln die angeblichen Kanzleien ständig die Telefonnummern. Man gibt sich als Kanzlei Bringer & Partner aus und verbunden wird man mit der RA Dr. Julia Rehberg. Man hat angeblich einen Gewinn erzielt, den man aber nur auf eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 375,30 Euro überwiesen bekommt. Die Übermittlung erfolgt nur telefonisch und die Bankdaten sind auch nur telefonisch zu haben. Man arbeitet mit der Kreissparkasse Weiblingen zusammen und ist nur berechtigt Bankverbindungen telefonisch mitzuteilen, wenn das Versprechen abgegeben wird zu überweisen. Es ist eine Hamburger Nummer und wenn man anruft, geht auch jemand an das Telefon und stellt sich vor. Man bekommt auch ein Akz, natürlich jedes Mal ein anderes, aber die Machenschaften sind schon sehr kriminell. Ich wende mich an Sie, da Frau Dr. Julia Rehberg mit Ihnen in Verbindung gebracht wird.”

Und Herr J. teilt uns mit: „Ich habe am 30.7. einen Anruf von der Nummer 04022821461 erhalten, bei dem mir eine Nicola Krause mitteilte, dass ich bei einem Preisausschreiben 53 000,- gewonnen habe und dass sie mich jetzt mit einer Frau Dr. Julia Rehberg von der Kanzlei Bringer und Partner verbindet, zuvor hat sie mir noch das Aktenzeichen AZ 34349 durchgegeben. Die Verbindung kam nicht zustande, da Frau Rehberg besetzt sei. Am 5.8  kam ein Anruf von der Nummer 04022821529, den meine Frau entgegengenommen hat. Von einem Sprachcomputer wurde eine Verbindung zu Frau Dr. Julia Rehberg hergestellt und diese leibhaftige Dame erklärte meiner Frau, dass sie gewonnen hat in einem Preisausschreiben von vor 3 Jahren und sie soll jetzt schnellstens 375,30 Euro überweisen damit die 53.000 Euro fließen könnten.”

Lassen Sie sich nicht ins Boxhorn jagen!

Sicher an diesem Angebot von Bringer & Partner ist nur, dass Sie nach der Überweisung der Bearbeitungsgebühr nichts mehr von ihrem „Gewinn“ hören werden. Das Geld ist verloren. Besonders perfide an der Aktion ist, dass die Betrüger mit dem Namen unserer Mitarbeiterin Julia Rehberg Kasse machen wollen. Gehen Sie daher nicht auf die Gewinnbenachrichtigungen ein und überweisen Sie auf keinen Fall Geld!

Sie müssen wissen: Die Verbraucherzentrale Hamburg hat mit diesen Anrufen nichts zu tun. Wir rufen nicht bei Verbrauchern an, um mit ihnen die Ausschüttung von Gewinnen abzuwickeln. Es handelt sich ganz einfach um eine Masche unseriöser Firmen und Callcenter, die es auf Ihr Geld abgesehen haben. 

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.