Irak

Bei einer Serie von Bombenanschlägen sind heute im Irak unterschiedlichen Angaben zufolge mindesten zehn Menschen getötet und 46 verletzt worden, wie die Polizei mitteilte. Bei den Opfern handelte es sich großteils um Sicherheitskräfte und Schiiten. In Mussayab südlich von Bagdad wurden sieben Personen, die alle derselben Familie angehörten, getötet.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.