Vorwürfe

Nach der Vergewaltigung einer 23-jährigen Studentin in Indien zeichnet sich eine Verwicklung der Polizei in den Fall ab. Die Regierungschefin von Delhi, Sheila Dikshit, reichte eine Beschwerde bei Innenminister Sushilkumar Shinde ein. Wie die Zeitung „Times of India“ heute berichtete, sollen ranghohe Polizeibeamte Druck auf eine Richterin ausgeübt haben, als sie das Opfer nach der Tat befragte.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.