Warnung an Deutschland

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde, warnt Deutschlands Finanzminister Wolfgang Schäuble vor “übertriebenem Spareifer”. Die größte Volkswirtschaft Europas werde ihrer Auffassung nach nun vor allem als Konjunkturlokomotive in der Krise gebraucht. Berlin könne es “sich leisten, bei der Konsolidierung etwas langsamer vorzugehen als andere”, sagte Lagarde am Mittwoch. “Das wirkt den wachstumsdämpfenden Effekten entgegen, die von den Kürzungen in den Krisenländern ausgehen.”

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.