Bombenlüge um mehr politische Forderungen zu artikulieren?

Einen Monat nach dem versuchten Bombenanschlag auf den Bonner Hauptbahnhof gibt es Verwirrung um den verwendeten Sprengsatz: Einem Zeitungsbericht zufolge hatte die Bombe keinen Zünder und hätte gar nicht explodieren können.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.