Finanzpolster

Die Gesetzliche Rentenversicherung in Deutschland besitzt zum Jahresende 2012 ein Finanzpolster von 29,4 Milliarden Euro. Das sind über fünf Milliarden Euro mehr als im Jahr 2011, so die Stuttgarter Zeitung. Es wird erwartet, dass die “Nachhaltigkeitsrücklage” im Laufe des jahres schmilzt, da der Beitragssatz zum 1. Januar von 19,6 auf 18,9 Prozent des Bruttoeinkommens gesenkt wurde. Der CDU-Sozialexperte Peter Weiß shlägt vor, die Mindestreserve zu erhöhen: “Selten ging es der Rentenversicherung so gut wie heute.”

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.