Neustart

Nachdem eine überlebenswichtige Finanzierung steht, erwartet der insolvente Fotokonzern Kodak einen baldigen Neuanfang als Druckspezialist. Das Traditionsunternehmen rechnet damit, Mitte des Jahres die Insolvenz hinter sich zu lassen. Kodak mache große Fortschritte bei seinem Umbau, erklärte Firmenchef Antonio Perez gestern (Ortszeit) am Firmensitz in Rochester im US-Bundesstaat New York.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.