Pläne

Das US-Verteidigungsministerium hat laut einem Zeitungsbericht Szenarien für eine Truppenreduzierung in Afghanistan entworfen, die deutlicher ausfällt als ursprünglich angedacht. Nach dem für 2014 geplanten allgemeinen Abzug der ausländischen Truppen vom Hindukusch könnten die USA 3.000, 6.000 oder 9.000 Soldaten im Land belassen, zitierte das „Wall Street Journal“ gestern aus den Pentagon-Plänen. Sie würden mit Einsätzen gegen Aufständische sowie der Ausbildung der afghanischen Sicherheitskräfte beauftragt.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.