Proteste in Ungarn

Mehrere hundert Menschen haben gestern in Budapest gegen Roma-feindliche Kommentare in der regierungsnahen Presse demonstriert. Der Protest richtete sich gegen den Publizisten Zsolt Bayer, einen Freund von Ministerpräsident Viktor Orban und Mitbegründer dessen Partei Fidesz-MPSZ.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.