Streik in Slowenien

In Slowenien hat heute ein landesweiter Streik im öffentlichen Dienst begonnen. Die Gewerkschaften protestieren gegen die Kürzungen der Budgetmittel für den öffentlichen Sektor, die entweder Lohnsenkungen oder Stellenabbau zur Folge haben würden. An dem ganztägigen Ausstand, der von Demonstrationen in größeren Städten begleitet wird, sollen sich laut Ankündigungen 100.000 von insgesamt 160.000 öffentlich Bediensteten beteiligen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.