Aktion

Zum Geburtstag des verstorbenen nordkoreanischen Staatschefs Kim Jong Il haben im südkoreanischen Exil lebende Bürger des Landes am Samstag Flugblätter über die Grenze geschickt. Mit gasbefüllten Ballons sandten sie etwa 200.000 Botschaften sowie kleine Geldscheine in den verarmten und abgeschotteten Norden. “Stoppt provokative Aktionen mit Raketen und Atomtests”, “Nordkoreaner, erhebt euch” und “Die Kim- Dynastie wird bald stürzen”, war auf den Flugblättern unter anderem zu lesen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.