ASG24:Mitteilung an die Vertriebspartner?

 Diese Mail scheinen wohl Vertriebspartner der ASG24 zu bekommen. Im Vertrieb reagiert man also auch.Werden die Maßnahmen hier drin umgesetzt, dann wäre das ssicherlich ein guter Kundenservice.Die Devise auf beiden Seiten dürfte sein “Schadensbegrenzung”.

Zur aktuellen Situation – Die ASG-Geschäftsführung ist bestürzt über die aktuellen Vorfälle bei der Frankfurter S+K-Gruppe. Jedoch gilt es abzuwarten, zu welchem tatsächlichen Ergebnis die jetzigen Ermittlungen führen. Nach wie vor ist unklar, in welchem Ausmaß sich der bestehende Tatverdacht erhärtet. ASG prüft Sicherungsmaßnahmen
 

 

– Aktuell werden alle Möglichkeiten zur Absicherung betroffener Vertriebe und Kunden geprüft. ASG hat engen Kontakt zum Versicherer der VSHP. Eine rechtliche Prüfung ist veranlasst. ASG wird eventuell betroffene Vertriebe und Kunden bestmöglich unterstützen.

Sensibler Umgang ist geboten –
Die Vermittlung betroffener Produkt soll eingestellt werden.

Verträge, die derzeit in der Abwicklung sind, sollen gestoppt/sofort storniert werden.

Diese

Sobald es neue Erkenntnisse gibt, informieren wir Sie.

Mit freundlichen Grüßen

Thorsten Hass & Walter Klein

Zitat Ende

PM_ASG_S+K

2 Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.