Der Fall Amazon: Muss es eine Quote für Leiharbeit geben?

Ja, wenn man den Bericht gesehen hat, dann möchte man sagen “Amazon go home”. Solch ein Unternehmen mit solch ethisch niedrigen Grundsätzen sollte in der deutschen Wirtschaft nichts aber auch garnichts zu suchen haben.Hier ist der Gesetzgeber gefordert, das ein Unterehmen nur einen bestimmten Prozentsatz seiner Stammbelegschaft als Leiharbeiter haben darf. Damit müsste dann mehr Stammpersonal eingestellt werden.Zusätzlich müssen Stammpersonal in diesem Bereich und Leiharbeiter, bei vergleichbarer Leistung, auch gleich bezahlt werden.

Gleiches sollte auch für HARTZ IV Aufstocker gelten. Hier gibt es scheinbar Unternehmen die bewusst die Menschen so niedrig vom Lohn her einstellen, das sie sich das ersparte Lohngeld als Gewinn einkassieren, obwohl sie durchaus in der Lage wären bessere Löhne zu bezahlen. Auch dieses Ausnutzen von gesetzen muss eingeschränkt werden-dringend.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.