Erdbeben in Italien

In Italien bebt die Erde weiter: In der Nacht hat gegen 2.00 Uhr ein Erdstoß der Stärke 3,7 die Gegend um L’Aquila in den Abruzzen erschüttert.Die Bevölkerung habe den Erdstoß, der deutlich schwächer war als das Beben wenige Stunden zuvor in der benachbarten Provinz Frosinone nahe Rom (Stärke 4,8), deutlich gespürt, meldete die Nachrichtenagentur Ansa.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.