Erschossen

Zwei Jahre nach dem Beginn der erfolglosen Revolution ist in Bahrain ein junger Demonstrant erschossen worden. Augenzeugen berichteten, der junge Mann sei am Donnerstag an seinen Verletzungen gestorben, nachdem die Polizei in dem Dorf Daih in der Nacht mit Schrotgewehren auf eine Gruppe von Jugendlichen geschossen hatte. Die Demonstranten hatten mit Steinen geworfen und Straßen blockiert.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.