Ob Jürgen Utz Schneider da mal nur wieder ins Gespräch kommen will?

Das gerücht kannten wir auch, schon lange- aber Stephan Schäfer hatte das bei einem Gespräch mit uns Ende 2011 vehement bestritten. Da sein Unternehmen damals “gut lief” verlor sich auch irgendwo die Logik an dem ganzen Gerücht. Man könnte natürlich vermuten, das Pleitier Jürgen Utz Schneider mal wieder in den Medien erscheinen wollte.

Zitat aus Spiegel online

Einer der Chefs der S&K-Gruppe wurde bei seinen Aktivitäten im Immobiliengeschäft zeitweise vom früheren Skandalpleitier Utz Jürgen Schneider beraten. Das hat Schneider heute im Gespräch mit manager magazin online bestätigt. Laut Schneider endete die geschäftliche Beziehung zu dem seit Dienstag inhaftierten Stephan S. allerdings, als dieser begann, ins Fondsgeschäft einzusteigen.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/anlageskandal-bauloewe-juergen-schneider-beriet-chef-von-s-k-a-885041.html

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.