Papst Rücktritt-geht das eigentlich?

Es gab mehrere Beispiele von Rücktritten in der Geschichte der römischen Päpste: Der bekannteste dürfte der bisher einzige freiwillige Rücktritt Coelestins V. im Jahr 1294 sein. Papst Gregor XII. wurde im Zuge des Konzils von Konstanz zum Rücktritt gezwungen. Benedikt IX. war ganze drei Mal Papst, trat dreimal zurück (1044, 1045, 1048) zu Gunsten seiner Verwandten.(Wikipedia)Ratzinger galt schon lange als sehr Krank und es wurde schon länger über seinen Rücktritt spekuliert.Respekt zu einem solchen Schritt den muss man haben, denn da muss es schwerwiegende Gründe geben

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.