Eingestellt

Nachdem ein 36- jähriger Mann im US- Bundesstaat Florida regelrecht vom Erdboden verschluckt worden war, als sich in der Nacht auf Freitag unter seinem Haus ein großes Loch aufgetan hatte, haben die Rettungskräfte nun ihre Versuche, Jeff Bush zu finden, eingestellt. “Es ist derzeit nicht möglich, ihn zu bergen”, erklärte Mike Merrill, Bezirksverwalter von Hillsborough. Da es nach wie vor keine Lebenszeichen vom 36- Jährigen gibt, geht man davon aus, dass er tot ist.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.