Keine Hinweise

Der russische Oligarch Boris Beresowski ist nach ersten Erkenntnissen der Polizei nicht Opfer eines Verbrechens geworden. „Wir haben nichts, was nach derzeitigem Stand darauf hindeutet, dass Dritte beteiligt waren“, sagte Chief Inspector Kevin Brown von der ermittelnden Thames Valley Police gestern. Es wäre aber falsch, vor dem endgültigen Ergebnis der Obduktion über die Todesursache zu spekulieren, betonte er.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.