Richtig

Cyberangriffe und Internetspionage stellen nach Ansicht der US-Geheimdienste mittlerweile eine größere Gefahr für die Sicherheit der USA dar als der Terrorismus. Das ist das Ergebnis des gestern veröffentlichten jährlichen Bedrohungsberichts, den der Chef der nationalen Geheimdienste, James Clapper, dem zuständigen Ausschuss des Senats vorstellte.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.