Trennung

Spanien hat den Segen seiner Partner, seine EADS-Anteile zu reduzieren. Die Staatsholding SEPI darf bis 9. April 1,15 Prozent an dem Rüstungs- und Luftfahrtriesen verkaufen, um auf den angepeilten Anteil von vier Prozent zu kommen, wie EADS heute mitteilte.Die Spanier planen, die überzähligen Anteile an einen Spezialfonds abzugeben, um die Anforderungen des niederländischen Übernahmerechts, dem EADS unterliegt, zu erfüllen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.