Urteil bestätigt in vielen Fällen

Wegen der tödlichen Fußballkrawalle im ägyptischen Port Said im vergangenen Jahr hat die Justiz des Landes am Samstag Haftstrafen von einem Jahr bis lebenslänglich verhängt. Die bereits im Januar verhängten Todesurteile für 21 Angeklagte wurden von dem Gericht in Kairo bestätigt. Einige der insgesamt 73 Angeklagten wurden indes freigesprochen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.