Facebook

Am Ende ist es doch kein Smartphone geworden: Entgegen den Erwartungen hat Facebook am Donnerstagabend am Firmensitz im kalifornischen Menlo Park kein Facebook- Phone, sondern eine Art eigene Benutzeroberfläche namens Facebook Home präsentiert. Basierend auf Googles Android, soll diese Nutzern des weltgrößten sozialen Netzwerks einen schnelleren Zugriff auf Neuigkeiten der virtuellen Freunde ermöglichen. Verfügbar sein soll das “neue Nutzererlebnis” ab dem 12. April zunächst in den USA auf ausgewählten Geräten sowie als Download via Googles Play Store, kurze Zeit darauf auch weltweit.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.