Tote

Bei gewaltsamen Protesten gegen Ägyptens Staatschef Mohammed Mursi sind am Wochenende nach offiziellen Angaben mindestens acht Menschen verletzt worden. In Kairo und zwei weiteren Städten sei es am Samstag zu schweren Ausschreitungen zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften gekommen, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Mena. Am Sonntagabend wurde bei religiös motivierten Ausschreitungen vor einer Kathedrale ein Mensch getötet.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.