Gabriele Keil-Riedel, Bernd Hans Keil – Vermögenssicherung

Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Hof mit Vermögensbeschlagnahme:

Az. 15 Js 4048/12

15 Js 10505/13

gegen Gabriele Keil-Riedel, geb. 23.11.1962

wohnhaft Ringstr. 28, 95183 Trogen

wegen gewerbsmäßigen Betrug
gegen Bernd Hans Keil, geb. 15.11.1961 in Hof

wohnhaft Ringstr. 28, 95183 Trogen

wegen Beihilfe zum gewerbsmäßigen Betrug und gewerbsmäßige Geldwäsche

wurden aufgrund der nachfolgenden dinglichen Arreste

Gabriele Keil-Riedel, Ringstr. 28, 95183 Trogen, aufgrund Vollziehung des Beschlusses 2b Gs 1435/13jug des AG Hof vom 31.05.2013

Bernd Keil, Ringstr. 28, 95183 Trogen, aufgrund Vollziehung des Beschlusses 2b Gs 1000/13jug des AG Hof vom 16.04.2013

Heinz und Marie Luise Hager, A.-Mitscherlich-Str. 10A, 95032 Hof, aufgrund Vollziehung des Beschlusses 2b Gs 998/13jug des AG Hof vom 18.04.2013

Nadine Riedel, Korbinian-Beer-Str. 25, 80997 München, aufgrund Vollziehung des Beschlusses 2b Gs 999/13jug des AG Hof vom 16.04.2013

Red Lion Group S.A. (Muttergesellschaft) Avenue Marie-Therese 2–4, Luxembourg 2132-Senningerberg und Invest Red Lion 2011 SL (Tochtergesellschaft) C/Bernat de Campanes numero 19, 07180 de Sanrta Ponsa (Calvia/Mallorca), aufgrund Vollziehung des Beschlusses 2b Gs 1441/13jug des AG Hof vom 31.05.2013

HSR Investment GmbH, Lättenwiesenstr. 3, CH-8152 Glattbrugg-Opfikon, aufgrund Vollziehung des Beschlusses 3 KLs 15 Js 4048/12 des LG Hof vom 17.12.2013

Dr. Stark Vermögensverwaltung AG, Baarerstr. 75, CH-6300 Zug, aufgrund Vollziehung des Beschlusses 1 Gs 3431/13 des AG Hof vom 13.11.2013

Merlin Projektentwicklungs- und Beteiligungs GmbH, Ringstr. 28, 95183 Trogen, aufgrund Vollziehung des Beschlusses 1 Gs 3432/13 des AG Hof vom 15.11.2013

die nachfolgend aufgeführten Vermögenswerte gesichert, um Vermögensverschiebungen zu verhindern. Die staatsanwaltschaftlichen Sicherungsmaßnahmen und ihre Bekanntmachung nach § 111e Abs. 4 Strafprozessordnung sollen Tatverletzten die Möglichkeit eröffnen, ihre Ansprüche in das gesicherte Vermögen durch eigene zivilrechtliche Vollstreckungsmaßnahmen zu sichern. Eine bloße Anmeldung der Forderung bei der Staatsanwaltschaft ist nicht ausreichend. Die Aufrechrechterhaltung dieser vorläufigen Sicherungsmaßnahmen für die Tatverletzten ist zudem zeitlich begrenzt. Da nicht absehbar ist, wie lange das Gericht die Sicherungsmaßnahmen aufrechterhalten wird, wird allen Tatverletzten dringend empfohlen, umgehend selbst tätig zu werden. Im Übrigen wird auf die §§ 803, 804 Zivilprozessordnung verwiesen.

Anlagen:

Auflistung der Arrestsummen

Auflistung der vorläufig sichergestellten Vermögenswerte

Merkblatt: “Wichtige verfahrenstechnische Hinweise für Geschädigte”

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof hat das Amtsgericht Hof einen Dinglichen Arrest gegen

1. Gabriele Keil-Riedel in Höhe von 35.970.000,00 Euro
2. Bernd Keil in Höhe von 340.000,00 Euro
3. Heinz und Marie Luise Hager in Höhe von 50.378,17 Euro
4. Nadine Riedel in Höhe von 83.385,00 Euro
5. Red Lion Group S.A: (Muttergesellschaft) und Invest Red Lion 20111 SL in Höhe von 6.635.000,00 Euro
6. HSR Investment GmbH in Höhe von 1.999.895,00 Euro
7. Dr. Stark Vermögensverwaltung AG in Höhe von 11.072.612,51 Euro
8. Merlin Projektentwicklungs- und Beteiligungs GmbH in Höhe von 746.717,50 €

erlassen, in deren Vollziehung die in der Anlage bezeichneten Vermögenswerte vorläufig gesichert wurden.

Beachten Sie bitte, dass eine Garantie zu den Angaben zum gesicherten Vermögen bzw. zu dessen Werthaltigkeit nicht übernommen werden kann, da diese z. T. lediglich auf den Angaben der Drittschuldner beruhen. Ebenso verhält es sich für die tatsächliche Zugehörigkeit von sichergestellten Gegenständen, Forderungen und anderer Rechte.

Diese Benachrichtigung dient nach § 111e Abs. 3 StPO dem Zweck, Ihnen und den weiteren bisher 34 bekannten Tatverletzten die Möglichkeit zu eröffnen, etwaige zivilrechtliche Ansprüche gegen den/die Schuldner zu prüfen und ggf. auf die sichergestellten und in der Anlage bezeichneten Vermögenswerte im Rahmen der zivilrechtlichen Zwangsvollstreckung Zugriff zu nehmen.

Zur Vorgehensweise im Einzelnen verweise ich auf das beigefügte Hinweisblatt.

Soweit Sie auf Ihre Ansprüche gegen den o.g. Schuldner ausdrücklich verzichten, gehen die Ansprüche auf den Staat über.

 

Groh, Staatsanwalt

 

Gabriele Keil-Riedel, 2b Gs 1435/13jug

Bewegliche Gegenstände

Lfd. Nr. Gegenstand Eigentümer gesichert durch: Schätzwert/tatsächlicher Wert
1 Bargeld Gabriele Keil-Riedel Gerichtsvollzieherin

Anke Beier,

Ernst-Reuter-Str. 20B,

95032 Hof

1.720,10 €

Forderungen und andere Vermögensrechte:

Lfd. Nr. Drittschuldner Forderung/Recht Nähere Beschreibung Gepfändet am Drittschuldnererklärung

Anerkennung

in Höhe von

1 Deutsche Bank

Bismarckplatz 1

45128 Essen,

Kontoinhaber Kto-Nr.

870363900

16.04.2013 3.153,90 €
2 Sparda Bank AG

Ostbayern eG

Bahnhofstr. 5

93047 Regensburg

Kontoinhaber Kto-Nr.

20808074

16.04.2013 1.000,00 €
3 Sparda Bank AG

Ostbayern eG

Bahnhofstr. 5

93047 Regensburg

Kontoinhaber Kto-Nr.

808074

16.04.2013 3.400,00 €
4 Sparda Bank AG

Ostbayern eG

Bahnhofstr. 5

93047 Regensburg

Depotinhaber Depot-Nr.

750050808074

16.04.2013 10.334,90 €
5 Landesjustizkasse

Bamberg

Hinterlegung von Bargeld Block Nr. 0557

Blatt Nr. 027824

25.09.2013 18.486,04 €
6 Landesjustizkasse

Bamberg

Hinterlegung von Bargeld Block Nr. 0557

Blatt Nr. 027823

25.09.2013 2.389,00 USD
7 Raiffeisen Privatbank

Liechtenstein

Austrasse 51

LI-9490 Vaduz

Kontoinhaber IBAN LI87 0881

3201 0382 3000 0

14.10.2013 1.167.851,64 €
8 Banque Internationale

Luxembourg S.A

L-1470 Luxembourg, 69,

route d’Esch

Kontoinhaber Konto-Nr.

10002306

19.04.2013 15.312,45 €
9 Catella Bank S.A.

L-8308 Capellen, 38,

rue Pafebruch

Kontoinhaber Konto-Nr.

IBAN LU43 1943 0107 4000 0EUR

19.04.2013 14.468,70 €

Bernd Keil, 2b Gs 1000/13jug

Bewegliche Gegenstände

Lfd. Nr. Gegenstand Eigentümer gesichert durch: Schätzwert/tatsächlicher Wert
1 Bargeld Bernd Keil Gerichtsvollzieherin

Christine Zemler

Bindlacher Str. 3

95448 Bayreuth

Block Nr. 2013

Blatt Nr. 0557

9.604,00 €

Forderungen und andere Vermögensrechte:

Lfd. Nr. Drittschuldner Forderung/Recht Nähere Beschreibung Gepfändet am Drittschuldnererklärung

Anerkennung in Höhe von

1 Commerzbank

CoC Pfändungen

Koppenstr. 93

10243 Berlin

Kontoinhaber Kontokorrent Nr.

0841836000

22.04.2013 1.144,37€
2 Sparda Bank Nürnberg eG

Eilgutstr. 9

90443 Nürnberg

Kontoinhaber Kontokorrent Nr.

3788954

24.04.2013 1.065,25 €
3 Deutsche Bank

28046 Madrid, Paseo de la

Castellana, 18, 6. Stock

Kontoinhaber Kontokorrent Nr.

0019 0182 544930019992

05.02.2014 238,58 €

Heinz und Marie Luise Hager, 2b Gs 998/13jug

Forderungen und andere Vermögensrechte:

Lfd. Nr. Drittschuldner Forderung/Recht Nähere Beschreibung Gepfändet am Drittschuldnererklärung

Anerkennung in Höhe von

1 Sparkasse Hochfranken

Schillerstr. 3

95100 Selb

Kontoinhaber

Heinz Hager

Kto-Nr.

0380035469

10.05.2013 305,43 €
2 Sparkasse Hochfranken

Schillerstr. 3

95100 Selb

Kontoinhaber

Heinz Hager

Kto-Nr.

0380021477

10.05.2013 15.138,67 €
3 LBS Bayerische

Landesbausparkasse

Arnulfstr. 50

80335 München

Bausparkontoinhaber

Heinz Hager

Bauspar-Nr.

1435612/047

23.05.2013 7.275,61 €

Nadine Riedel, 2b Gs 999/13jug

Forderungen und andere Vermögensrechte:

Lfd. Nr. Drittschuldner Forderung/Recht Nähere Beschreibung Gepfändet am Drittschuldnererklärung

Anerkennung in Höhe von

1 Bausparkasse

Schwäbisch Hall

Crailsheimer Str. 52

74523 Schwäbisch Hall

Bausparkontoinhaber Bauspar-Nr.

16328370 N 01

24.04.2013 5.920,84 €
2 Bausparkasse

Schwäbisch Hall

Crailsheimer Str. 52

74523 Schwäbisch Hall

Bausparkontoinhaber Bauspar-Nr.

16328370 N 02

24.04.2013 1.561,56 €
3 VR Bank Hof eG

Schillerstr. 25–27

95028 Hof

Kontoinhaber Kto-Nr.

109398

08.05.2013 1.131,43 €
4 VR Bank Hof eG

Schillerstr. 25–27

95028 Hof

Kontoinhaber Sparkonto-Nr.

40109398

08.05.2013 1.022,63 €
5 VR Bank Hof eG

Schillerstr. 25–27

95028 Hof

Kontoinhaber Sparkonto-Nr.

140109398

08.05.2013 5.304,45 €
6 VR Bank Hof eG

Schillerstr. 25–27

95028 Hof

Kontoinhaber Sparkonto-Nr.

440109398

08.05.2013 7.575,00 €
7 VR Bank Hof eG

Schillerstr. 25–27

95028 Hof

Kontoinhaber Kto-Nr.

80109398

08.05.2013 2.650,00 €
8 Comdirect AG

Pascalkehre 15

25451 Quickborn

Kontoinhaber Konto-Nr.

513421800

21.08.2013 708,06 €
9 Comdirect AG

Pascalkehre 15

25451 Quickborn

Depotinhaber Depot-Nr.

513421800

21.08.2013 2.778,93 €
10 Union Investment

Wiesenhüttenstr. 10

60329 Frankfurt am Main

Depotinhaber Depot-Nr.

17077041

08.07.2013 26.450,45 €

Red Lion Group S.A. und Invest Red Lion 2011 SL, 2b Gs 1441/13jug

Grundstücke und grundstücksgleiche Rechte

Lfd. Nr. Lage/Anschrift/Art des Grundstückes Eigentümer lt. Abt. I Vorgenommene Sicherungen aus Abt. III
1 Grundbuch von Hof

Gemarkung Hof

Blatt Nr. 12711

Flurstück-Nr. 2624/56

Abt. I

Eigentümer

Red Lion Group S.A.

Avenue Marie-Therese 2–4,

L-2132 Luxembourg

Sicherungshypothek bis zum Höchstbetrag von 160.000,00 € für Freistaat Bayern an Rang 1
Abt. II

Wohnungs- und

Mitbenutzungsrecht

für Heinz u. Marie

Luise Hager;

Gesamtberechtigt

gem. § 428 BGB;

löschbar bei

Todesnachweis

2 Grundbuch von Hof

Gemarkung Trogen

Blatt Nr. 1445

Flurstück-Nr. 1032/15

Abt. I

Eigentümer

Red Lion Group S.A.

Avenue Marie-Therese 2–4,

L-2132 Luxembourg

Sicherungshypothek bis zum Höchstbetrag von 650.000,00 € für Freistaat Bayern an Rang 2
Abt. II

Nießbrauch – bedingt

– für Bernd Keil und

Gabriele Keil-Riedel als

Gesamtberechtigte

gem. § 428 BGB;

Löschbar bei

Todesnachweis

Abt. III

Grundschuld ohne

Brief für

Bausparkasse

Schwäbisch Hall AG

zu 360.000,00 €

an Rang 1

3 Grundbuchamt

Calvia Nr. 1

Band 4569

Buch 1730

Blatt 114

Grundstück 66.776

Vermerk A

IDUFIR 07021000665818

Eigentümer

Red Lion Group S.A.

Avenue Marie-Therese 2–4,

L-2132 Luxembourg

Kaufpreis ca. 1.000.000,00 €
4 Grundbuchamt

Calvia Nr. 1

Band 4569

Buch 1730

Blatt 119

Grundstück 66.777

Vermerk A

IDUFIR 07021000665825

Eigentümer

Red Lion Group S.A.

Avenue Marie-Therese 2–4,

L-2132 Luxembourg

Kaufpreis ca. 1.000.000,00 €
5 Grundbuchamt

Calvia Nr. 1

Band 4567

Buch 1728

Blatt 165

Grundstück 8.445

Vermerk A

IDUFIR 07021000048963

Eigentümer

Red Lion Group S.A.

Avenue Marie-Therese 2–4,

L-2132 Luxembourg

Kaufpreis 1.900.000,00 €

Forderungen und andere Vermögensrechte:

Lfd. Nr. Drittschuldner Forderung/Recht Nähere Beschreibung Gepfändet am Drittschuldnererklärung

Anerkennung in Höhe von

1 Catella Bank S.A.

L-8308 Capellen, 38,

rue Pafebruch

Kontoinhaber

Red Lion Group S.A.

Konto-Nr.

IBAN LU40 1944 0138 3000 0EUR

19.04.2013 124.966,27 €
2 Catella Bank S.A.

L-8308 Capellen, 38,

rue Pafebruch

Aktieninhaber

Red Lion Group S.A.

Konto-Nr.

IBAN LU40 1944 0138 3000 0EUR

19.04.2013 62.986,87 €

HSR Investment GmbH, 3 KLs 15 Js 4048/12

Forderungen und andere Vermögensrechte:

Lfd. Nr. Drittschuldner Forderung/Recht Nähere Beschreibung Gepfändet am Drittschuldnererklärung

Anerkennung in Höhe von

1 Finanzamt Hof

Ernst-Reuter-Str. 60

95030 Hof

Rückerstattung

Körperschaftssteuer und

Solidaritätszuschlag

223/105/30259/BF2/01 04.02.2014 9.851,70 €
2 Sparkasse Hochfranken

Sonnenplatz 6,

95028 Hof

Konto Nr. 0220570642 16.04.2013 380,38 €

Dr. Stark Vermögensverwaltung AG, 1 Gs 3431/13

Forderungen und andere Vermögensrechte:

Lfd. Nr. Drittschuldner Forderung/Recht Nähere Beschreibung Gepfändet am Drittschuldnererklärung

Anerkennung in Höhe von

1 Banque Internationale

Luxembourg S.A

L-1470 Luxembourg, 69,

route d’Esch

Kontoinhaber Konto-Nr.

10028950

19.04.2013 51.238,62 €
2 Banque Internationale

Luxembourg S.A

L-1470 Luxembourg, 69,

route d’Esch

Kontoinhaber Aktienkonto-Nr.

10028950

19.04.2013 148.530,85 €
3 Banque Internationale

Luxembourg S.A

L-1470 Luxembourg, 69,

route d’Esch

Kontoinhaber Konto-Nr.

10002586

19.04.2013 46.071,87 €
3 Catella Bank S.A.

L-8308 Capellen, 38,

rue Pafebruch

Kontoinhaber Konto-Nr.

IBAN LU32 1944

0132 4000 0CHF

19.04.2013 6.741,25 €

Merlin Projektentwicklungs- und Beteiligungs GmbH, 1 Gs 3432/13

Forderungen und andere Vermögensrechte:

Lfd. Nr. Drittschuldner Forderung/Recht Nähere Beschreibung Gepfändet am Drittschuldnererklärung

Anerkennung in Höhe von

1 Banque Internationale

Luxembourg S.A

L-1470 Luxembourg, 69,

route d’Esch

Kontoinhaber Konto-Nr.

10003050

19.04.2013 10.073,86 €

Dr. Stark Vermögensverwaltung SA, 2b Gs 2213/13jug

Forderungen und andere Vermögensrechte:

Lfd. Nr. Drittschuldner Forderung/Recht Nähere Beschreibung Gepfändet am Drittschuldnererklärung

Anerkennung in Höhe von

1 Deutsche Bank

28046 Madrid

Paseo de la Castallana,

18, 6. Etage

Kontoinhaber Konto-Nr.

00190182504010009621

05.02..2014 2.315,12 €
2 HSBC Bank plc

Security & Fraud Risk

Europe

Kontoinhaber Kontoverbindung wurde

nicht angegeben

11.04.2014 9.964,44 USD
3 HSBC Bank plc

Security & Fraud Risk

Europe

Kontoinhaber Kontoverbindung wurde

nicht angegeben

11.04.2014 9.947,57 €

Wichtige verfahrenstechnische Hinweise für Geschädigte

Die Staatsanwaltschaft Hof hat in der vorliegenden Strafsache neben den Strafverfolgungsermittlungen zugunsten der Tatverletzten auch die in der Anlage aufgeführten Vermögenswerte gemäß §§ 111 b ff StPO vorläufig gesichert, um Vermögensverschiebungen zu verhindern. Die staatlichen Sicherungsmaßnahmen sollen den Tatverletzten die Möglichkeit eröffnen, ihre Ansprüche in das gesicherte Vermögen vollstrecken zu können.

Bitte beachten Sie bitte, dass Sie als Tatverletzter selbst aktiv werden müssen.

Auf die von der Staatsanwaltschaft Hof vorläufig gesicherten Vermögenswerte können Sie lediglich im Wege der zivilrechtlichen Zwangsvollstreckung Zugriff nehmen.

Voraussetzung für jegliche Zwangsvollstreckungsmaßnahme ist, dass Sie einen vollstreckbaren zivilrechtlichen Titel gegen den Schuldner erwirken. Als solche kommen Urteile, Vergleiche oder auch ein notarielles Schuldanerkenntnis in Betracht. Ausreichend ist auch als vorläufig vollstreckbarer Titel ein dinglicher Arrest gem. §§ 916 ff. ZPO.

Auf der Grundlage eines solchen Titels können Sie in das bereits durch die Staatsanwaltschaft vorläufig gesicherte Vermögen die Zwangsvollstreckung betreiben.

Das in der Zwangsvollstreckung herrschende Prioritätsprinzip gemäß § 804 Abs. 3 ZPO gilt auch in diesem Verfahren ohne Einschränkung. Dies bedeutet, dass das durch eine frühere Pfändung begründete Pfandrecht demjenigen vorgeht, das durch eine spätere Pfändung begründet wird. Eine Besonderheit ergibt sich jedoch aus §§ 111 g/h StPO. Sie eröffnen ausschließlich den Tatverletzten nach durchgeführter Zwangsvollstreckung die Möglichkeit in die Rangposition des Staates (der Staatsanwaltschaft) einzutreten.

Hierzu ist es erforderlich, dass Sie nach vollzogener Pfändung gem. §§ 111g/h StPO beim zuständigen Gericht den Antrag auf Zulassung der Zwangsvollstreckung stellen. Mit der gerichtlichen Zulassung der Zwangsvollstreckung treten Sie in die Rangposition der Staatsanwaltschaft ein. Stellen mehrere Tatverletzte den Zulassungsantrag, so findet nunmehr wiederum § 804 Abs.3 ZPO Anwendung mit der Konsequenz, dass das frühere begründete Pfandrecht demjenigen vorgeht, das durch eine spätere Pfändung begründet wurde.

Die gerichtliche Geltendmachung von Ansprüchen, verbunden mit dem Kostentragungsrisiko, liegt stets im Ermessen der Tatverletzten. Die Erfolgsaussichten eines gerichtlichen Verfahrens zur Durchsetzung Ihres Schadensersatzanspruches oder Rückzahlungsanspruches und die damit verbundene Kosten-Nutzen-Frage können Sie ggf. mit einem Rechtsanwalt Ihrer Wahl erörtern. Haben Sie bitte Verständnis, dass weder die Staatsanwaltschaft noch die Polizei Ratschläge zum Verfahren oder Auskünfte zu Erfolgsaussichten geben können. Bitte sehen Sie daher von entsprechenden Rückfragen ab.

Nicht ausreichend sind die bloße Anmeldung der Forderung bei der Staatsanwaltschaft oder lediglich die Rücksendung des ausgefüllten Rückantwortschreibens. Ein solches Vorgehen entfaltet keinerlei Rechtswirkung! Wenden Sie sich daher ggf. bitte an einen Rechtsanwalt! Das anliegende Rückantwortschreiben dient der Staatsanwaltschaft dazu, einen möglichst detaillierten Überblick über das Verhalten und die mögliche Durchsetzung der Ansprüche von Tatverletzten/Geschädigten zu erhalten. Senden Sie es bitte ausgefüllt und termingerecht zurück!

 

Hof, den 04.07.2014

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.