2012- der letzte Tag des Jahres-Zeit Bilanz zu ziehen.

Man zieht an solchen Tagen auch immer eine persönliche Bilanz für ein Jahr. Wir auch. Es gab viele positive Dinge bei uns in der Redaktion, aber auch viele Dinge die zum Nachdenken angeregt haben. Auch die Erkenntnis das es viele Verbrecher und Schmutzfinken in der Kapitalanlagebranche gibt ist es ja nichts Neues, aber wenn man solche Dinge dann “hautnah” mitbekommt, dann hat das eine andere Qualität. Aber so manchem Spuk haben wir dann auch ein Ende gemacht wie unserem Freund “Gold Wegner”. Der sitzt, dank unserer Hilfe, nun erstmal im Gefängnis, kann da sein Gold verkaufen. Gegen Herrn Wegner haben wir ja auch ein anständiges Urteil vor dem LG Hamburg erreichen können, nahezu am gleichen Tag wo unsere Verhandlung war, hat der nette Herr Wegner dann auch Insolvenz angemeldet. Auch einen weiteren Herrn konnte die Justiz mit unserer Hilfe hinter Gitter bringen, aber der hat soviel angestellt, das unser Vorgang da nur ein Tropfen auf den heißen Stein war. Stefan Keck verbringt einen längeren Zeitraum nun in der Strafanstalt “Stuttgart Stammheim”. Nun gut. Aber es gab auch weitere Personen denen wir “auf der Schliche sind”. einem sogar in unserer unmittelbaren räumlichen Umgebung. Bei diesem Initiator werden Kunden aus unserer Sicht nicht nur “hinters Licht” geführt, sondern mit unserem Wissen sogar Betrogen. Das haben wir auch noch vor Weihnachten der BaFin und der zuständigen Staatsanwaltschaft mitgeteilt. Nun warten wir mal was da so passiert.

Begeleitet hat uns auch das Thema “Debiselect”, wo wir von so manchem Besserwisser im Internet angeprangert wurden. Wir habend as durchgestanden, weil wir der Überzeugung waren, das Geld für die Anleger ist noch da. Der Bericht von RA Klumpe gibt uns dann Ende des Jahres recht. Schön, wenn man dann über solche Schmutz- und Schmierfinken die unter einem Pseudonym schreiben schmunzeln kann. Wenn man dann nicht weiss, das die von einem Initiator, dem wir auf den Füssen stehen, beauftragt und bezahlt wurden. Nun dann, wenigstens ein Einkommen denken wir uns da. Es sei ihnen gegönnt. 

Auch das Thema SAM AG mit dem lieben Herrn Hollenbach durften wir 2 Jahre begleiten. Haben sehr früh vor diesem  Unternehmen gewarnt. Nun ist das Ding geplatzt und möglicherweise, wenn unsere Informationen da stimmen, 35 Millionen Euro weg. Aber wir sind auch da sicher. Herr Hollenbach wird sich der Sache stellen müssen. Mittlerweile gibt es da wohl Bestrebungen Gelder für die Kunden zu retten. RA Thomas Schulte kämpft da für. Hier haben wir im Dezember ein Gespräch in Berlin mit ihm geführt, wollen da gerne helfen mit unseren bescheidenen Mitteln, Geld für die Anleger zu retten. Das wird sich dann im Januar 2013 näher erläutern lassen. Es gibt viele weitere Dinge die man hier anführen könnte. Ach ja übrigens 15 Abmahnungen haben wir erhalten. Da haben sich dann unsere Anwälte gekümmert. An Dr. Friedrich von Hager Partnerschaft und Mike Rasch von RA Linnemann und Kollegen aus Radebeul auf diesem Wege recht herzlichen Dank. TOP Job wie man so schön sagt.

Herr Dr. Friedrich wird uns dann im Januar 2013 erneut helfen “einem krummen Hund” mal vor Gericht zu sagen was wir von ihm halten, auch wenn das Ordnungsgeld kosten sollte-smile! Aber da kommen dann einige Geschädigte zu dem Termin die dem Herrn dann mal seine “krummen Dinge” aus der Vergangenheit vor Augen halten. Vielleicht hilft das ja. Auch das hätte nicht sein müssen, wenn der nette Herr sich einer sachlichen und fachlichen Kommunikation mit uns gestellt hätte. Wollte er nicht auf den Rat seiner so renommierten Anwaltskanzlei hin. Ob sein Anwalt alles weiß, und möglicherweise an so manch krummen Geschäft beteiligt ist, werden wir herausfinden. Es gibt Indizien die darauf hindeuten. Aber vielleicht lässt sich das ja auch klären bis Ende Januar 2013.Schaun wir mal.

Viel lieber sind uns allerdings Situationen, wo sich Initiatoren mit uns an den Tisch setzen und mit uns vernünftig diskutieren und an einer Lösung interessiert sind. das werden immer mehr haben wir festgestellt.Das ist eine  sehr positive Entwicklung in 2012 die wir mal so hervorheben wollen.

Nun wünschen wir allen unseren Lesern ein fröhliches Silvesterfest und einen guten Rutsch. das neue Jahr möge Ihnen die Wünsche erfüllen die Sie persönlich an das neue Jahr haben. Wenn Sie wissen wollen wie Ihr Jahr 2013 wird, dann schauen Sie doch mal im Internet da gibt es tausende von Horoskopen für jedes Sternzeichen: Irgendeins davon wird Ihnen sicher gefallen! In diesem Sinne. Bleiben Sie uns gewogen auch in 2013.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.