Bilanz

Nachdem die Telefon-Hotline der katholischen Kirche für Missbrauchsopfer knapp drei Jahre lang geschaltet war, stellt der Missbrauchsbeauftragte der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Stephan Ackermann aus Trier, den Abschlussbericht vor.  Geführt wurden etwa 8500 Gespräche und zirka 460 mal gab es eine zugehörige Internetberatung.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.