Deutliche Absage

Die tschechische Regierung lehnt vorzeitige Parlamentswahlen – wie vom neu gewählten Staatspräsidenten Zeman gefordert – ab. “Die Regierung wird fortfahren, solange sie die Mehrheit im Abgeordnetenhaus hat und imstande ist, das Koalitionsprogramm umzusetzen”, sagte der konservative Ministerpräsident Necas (Demokratische Bürgerpartei, ODS) laut tschechischer Nachrichtenagentur CTK am Sonntag.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.