Durchgreifen in Pakistan

Nach den schweren Anschlägen vom Donnerstag hat der pakistanische Ministerpräsident Ashraf die Regierung der betroffenen Provinz Baluchistan entlassen. Ashraf traf die Entscheidung nach einem Treffen mit schiitischen Demonstranten, die von ihm einen besseren Schutz verlangten.Pakistan kommt seit Jahren nicht zur Ruhe. Vorallem Extremisten rund um Al Kaida treiben in Pakistan ihr Unwesen. Zudem gibt es in Pakistan immer öfter die Auseinandersetzungen zwischen den Religionen, hier vor allem zwischen Moslems und Christen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.