Fünf Arbeiter entführt

Fünf Arbeiter – zwei Peruaner, ein Kanadier und zwei Kolumbianer – die an einer Wasserförderanlage in Kolumbien beschäftigt waren, wurden von ca 20-25 Mitgliedern der Guerillagruppe Nationale Befreiungsarmee (ELN) entführt. Die Angreifer waren bewaffnet und hatten sich Zugang zu den Anlagen des Unternehmens in der nördlichen Provinz Bolívar verschafft, teilten die kolumbianischen Streitkräfte mit.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.