Hausarrest

Der Vizepräsident des italienischen Stahlkonzerns ILVA, Fabio Riva, hat sich nach zweimonatiger Flucht Scotland Yard in London gestellt. Der Manager, gegen den in Zusammenhang mit den gesundheitsschädlichen Emissionen des Stahlwerks in der süditalienischen Stadt Taranto Ermittlungen laufen, wurde in seiner Londoner Wohnung unter Hausarrest gestellt.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.