Killer erschossen

Ein Leopard, der in Nepal 15 Menschen getötet haben soll, ist nach monatelanger Jagd erschossen worden. Die Raubkatze soll im Westen des Himalaya-Landes ihr Unwesen getrieben und dabei vor allem Frauen und Kinder angefallen haben, berichtete die „Kathmandu Post“ heute. Der Leopard sei am Vortag in einer Scheune in eine Falle geraten, erklärte die Polizei.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.