Kölner Kardinal entschuldigt sich

Der Kölner Kardinal Joachim Meisner hat die Abweisung einer mutmaßlich vergewaltigten Frau durch zwei katholische Kliniken bedauert und sich dafür entschuldigt: „Dieser Vorgang beschämt uns zutiefst.“ Zugleich lehnte der Kardinal allerdings jegliche Maßnahmen ab, „welche die Tötung eines möglicherweise schon gezeugten Kindes bedeuten“.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.