Doch geschafft

In Montenegro ist der alte Präsident zugleich der neue: Der bisherige Amtsinhaber Filip Vujanovic bleibt weitere fünf Jahre an der Staatsspitze. Nach Angaben der staatlichen Wahlkommission hat der Spitzenpolitiker der regierenden Demokratischen Partei der Sozialisten (DPS) die Präsidentenwahl am Sonntag gewonnen. Er wurde damit bereits zum dritten Mal zum Präsidenten des kleinen Balkanstaates gewählt.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.