Markus Frick in U-Haft :Er kann es offenbar nicht lassen?

Der frühere  TV-Börsenexperte Markus Frick ist wegen des Verdachts auf Marktmanipulation und gewerbsmäßigen Betrugs verhaftet worden. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt sowie die Finanzaufsicht BaFin bestätigten heute der dpa einen Bericht der „Wirtschaftswoche“. Sollte Frick aufgrund der neuen Anzeigen der BaFin verurteilt werden, droht ihm eine Haftstrafe. Er war im April 2011 wegen Marktmanipulation zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und neun Monaten verurteilt worden. Der Schaden für Anleger in dem neuen Fall wird auf etwa fünf Millionen Euro geschätzt.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.