Öffentliche Schulden

Zum Ende des dritten Quartals 2012 waren Bund, Länder und Gemeinden/Gemeindeverbände einschließlich aller Extrahaushalte in Deutschland mit 2 064,1 Milliarden Euro verschuldet. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis vorläufiger Ergebnisse mitteilt, entsprach dies einem Anstieg um 1,6 % beziehungsweise 32,9 Milliarden Euro gegenüber dem Ende des dritten Quartals 2011. Gegenüber dem zweiten Quartal 2012 hat sich der Schuldenstand des öffentlichen Gesamthaushaltes um 0,9 % beziehungsweise 18,3 Milliarden Euro verringert.Der preisbereinigte Umsatz im Verarbeitenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im November 2012 saison- und arbeitstäglich bereinigt um 1,1 % niedriger als im Oktober 2012 (nach – 0,5 % im Oktober 2012 gegenüber September 2012). Während sich der Inlandsumsatz im November 2012 mit – 0,3 % nur leicht verringerte, ging der Umsatz mit ausländischen Abnehmern mit – 1,9 % deutlicher zurück. Bezogen auf die Absatzrichtung des Auslandsgeschäfts fielen der Umsatz mit der Eurozone um 1,0 % und der Umsatz mit dem restlichen Ausland um 2,5 %.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.