Tote bei Demonstration

In der irakischen Stadt Falludscha sind bei einer Demonstration von Sunniten heute mindestens drei Menschen getötet worden. Soldaten hatten das Feuer eröffnet, um die Menge zu zerstreuen. „Wir bekamen drei Leichen eingeliefert mit Schusswunden im Bauch, im Rücken und an der Schulter“, so ein Mitarbeiter eines Krankenhauses gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Die Polizei hatte zuvor von sieben Verletzten gesprochen. Nach Angaben von Krankenhausärzten wurden zudem 65 Menschen verletzt. Die Soldaten schossen zunächst in die Luft. Später eröffneten sie das Feuer auf Demonstranten.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.