Vorrücken

Die französischen Truppen haben heute ihren Vormarsch in den Norden Malis fortgesetzt. Bodentruppen seien in die Städte Niono und Sevare eingerückt, teilte ein Sprecher der „Operation Serval“ in der malischen Hauptstadt Bamako mit. Sevare liegt nördlich von Mopti auf der Ostseite des Nigers auf dem Weg nach Konna, wo es vergangene Woche heftige Kämpfe gegeben hatte. Niono liegt mehrere hundert Kilometer weiter westlich auf der Westseite des Nigers. Beide Städte sind Teil des noch von Regierungstruppen kontrollierten Süden des Landes.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.