Yahoo legt zu

Nach langem Stillstand kommt unter der neuen Chefin Marissa Mayer langsam Bewegung in das Geschäft von Yahoo. Der Umsatz im vierten Quartal stieg um zwei Prozent auf 1,35 Milliarden Dollar (eine Mrd Euro). Ein Grund waren höhere Einnahmen aus der Suchmaschine. Dagegen schrumpfen die Erlöse aus grafischen Werbeanzeigen leicht. Der Gewinn sank indes wegen der Kosten für den laufenden Firmenumbau um acht Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf unterm Strich 272 Millionen Dollar.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.