Zagreber Bomber

Zwei Sprengsätze, die innerhalb von drei Tagen in der kroatischen Hauptstadt Zagreb hochgegangen sind, beschäftigen derzeit Polizei und Geheimdienst. In der Nacht auf Freitag wurde bei der massiven Detonation eines der beiden Sprengsätze, der in der Nähe einer Bushaltestelle abgelegt worden war, ein 53- jähriger Mann verletzt. Er gilt mittlerweile als mutmaßlicher Bombenleger. Vojislav B. befindet sich derzeit im Krankenhaus und solle innerhalb der kommenden 24 Stunden verhaftet werden, teilte die Polizei Sonntagabend mit.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.