Die haben was für ihr Geld getan

Die französische Nationalversammlung hat heute Früh die Debatte über die Einführung der Homoehe beendet. Um 5.40 Uhr schloss Parlamentspräsident Claude Bartolone die Sitzung.Insgesamt hatten die Abgeordneten an zehn Tagen fast 110 Stunden lang über den Gesetzentwurf diskutiert. 4.999 Änderungsanträge wurden eingebracht. Die Abstimmung über den Entwurf, der gleichgeschlechtlichen Paaren die Eheschließung sowie Adoptionen ermöglichen würde, ist für Dienstag vorgesehen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.