Stellenabbau

Nach einer Reihe von Zukäufen will die spanische CaixaBank wieder mehr auf ihre Rentabilität achten und deshalb 3.000 Arbeitsplätze abbauen. Das teilte gestern das in Barcelona ansässige Geldhaus mit, das zur drittgrößten spanischen Bank Caixa gehört. Es wären knapp zehn Prozent der mehr als 32.600 Beschäftigten im Gesamtkonzern.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.