Vogelgrippe

In China ist ein an der Vogelgrippe erkrankter Mann an der Krankheit gestorben. Wie die Gesundheitsbehörde der südwestlichen Provinz Guizhou heute mitteilte, starb der mit dem H5N1-Virus infizierte 31-jährige Mann gestern im Jinyang-Krankenhaus der Stadt Guiyang. Er war am 8. Februar eingeliefert worden. Erst Mitte Februar war in China eine 21-jährige Frau an der Vogelgrippe gestorben.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.