Job sicher!

In einem Prozess, an dessen Ende die Wiederwahl von Staatschef Raul Castro stehen dürfte, wählen die Kubaner heute ein neues Parlament. Um die 612 Sitze bewerben sich genau 612 Kandidaten. Vertreter der Opposition wurden nicht zugelassen, sie riefen daher zur Enthaltung oder ungültiger Stimmabgabe auf. Auch bei der gleichzeitigen Wahl der Provinzräte gibt es nur so viele Kandidaten wie Sitze zu vergeben sind.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.