FIHM Fonds: Fondsgesellschaft Pleite

Wie erst am 26. Februar bekannt wurde, hat die FIHM Fonds und Immobilien Holding München AG bereits am 22. Februar 2013 beim Amtsgericht München Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Die dicio GmbH, eine Tochter der in die Schlagzeilen geratenen S&K Gruppe, hält über 80 Prozent der Anteile an der FIHM. Der Fonds war allerdings schon notleidend, bevor die S&K Gruppe dort eingestiegen ist.Man sah die S&K Gruppe eher als “Retter”.Was passiert als nächstes?

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.